Forex Report 17.07.2018 – BVDSI

Forex- Report 20180717

Forex Report 17.07.2018

WELT

Annäherung in Helsinki
Das Treffen Trump/Putin in Helsinki stellt eine Annäherung zwischen beiden Atommächten dar, die auf markanten Widerstand im neokonservativen Establishment der USA traf.

 

USD

Fed Gouverneur Kashkari auf der Zinsbremse
Der Gouverneur der Fed Minneapolis Neel Kashkari betonte, dass die Verflachung der Zinskurve einer Wirkung einer Zinserhöhung um 0,25% entspreche und von daher eine Pause im Zinserhöhungszyklus angemessen sei.

 

USD

USA gehen wegen Zollreaktionen dritter Länder vor WTO
Die USA haben Verfahren bei der WTO gegen die EU, China, Kanada, Mexiko und die Türkei eingeleitet.

 

WELT

IWF warnt wegen Handelskonflikten
Der IWF hält an den BIP-Prognosen (3,9% per 2018 und 2019) fest und warnt gleichzeitig bezüglich der Risiken für die Weltwirtschaft, die aus den Handelskonflikten resultieren. Die Prognosen für Eurozone, UK, Japan und Indien wurden reduziert (USA/China stabil).

 

EUR

DIHK positiv zum Freihandelsabkommen mit Japan
DIHK-Präsident Schweitzer bezeichnete das Freihandelsabkommen vor der Unterzeichnung als „handelspolitischen Volltreffer“.

Kostenloser Download Forex Report 17.07.2018 als PDF:

DOWNLOAD PDF